Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Wissenswertes von A-Z
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

medizin und pflege

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Eine sehr gute medizinische Versorgung und eine fürsorgliche Pflege sind für uns selbstverständlich.

Kontakt:

St. Josef-Krankenhaus
Rurdorfer Str. 49
52441 Linnich
Telefon: 02462 204-0 (Zentrale)
Telefax: 02462 204-8998

Kontakt aufnehmen

Volker Braun

Chefarzt der Inneren Abteilung
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
Facharzt für Innere Medizin

Schwerpunkte:

Schwerpunkt Nephrologie

Telefon:
02462 204-4500

Telefax:
02462 204-4598

Kontakt aufnehmen

Sandra Schoenen

Stellvertretende Pflegedirektorin

Marisol da Lanca

Stationsleitung B2

Kontakt aufnehmen

Behandlung und Betreuung von dementiell Erkrankten und nicht orientierten Patienten im St. Josef-Krankenhaus

Damit die Patienten sich bei uns wohlfühlen, bieten wir ihnen folgendes an:

  • liebevolle Betreuung von der Aufnahme bis zur Entlassung
  • individuelle Erfassung aller wichtigen Eigenschaften, Vorlieben und Gewohnheiten der Patienten
  • wohnlich gestaltete Räumlichkeiten
  • Orientierungshilfen an den Zimmertüren
  • Unterstützung in der Tagesstruktur
  • gemeinsame und angepasste Mahlzeiten
  • uneingeschränkte Fortbewegungsmöglichkeiten der Patienten innerhalb der Demenzstation durch automatische Benachrichtigung des Pflegepersonals beim Verlassen des sicheren Bereichs
  • 100-prozentige Begleitung zu allen Untersuchungen
  • Beteiligung des Sozialdienstes und der Familialen Pflege
  • den Aufenthalt so kurz wie nötig halten
  • für Angehörige besteht die Möglichkeit „Rooming-in“ wahrzunehmen

Betreuung und Unterstützung in der Tagesstruktur

Im Vordergrund steht die Förderung der Alltagsfähigkeiten.
Weiterhin unterstützt die tägliche Beschäftigung den Erhalt des Tag-Nacht-Rhythmus. Betreuung und Beschäftigung erfolgen durch unsere Betreuungsfachkräfte und unsere weiteren geschulten Mitarbeiter:

  • Vorlesen
  • Singen
  • Musik hören und aktiv begleiten
  • Spielen, z. B. Mensch ärgere Dich nicht, Memory, Vertellekes
  • Erzählen und Reimen
  • Aromatherapie
  • Malen
  • Visuelle Angebote
Unser Team

Die Behandlung, Betreuung und Beschäftigung unserer Patienten erfolgt berufsübergreifend durch folgende Berufsgruppen:

  • Ärzte
  • Pflegepersonal
  • Betreuungsfachkräfte
  • Servicekräfte
  • Physiotherapeuten
  • Schmerzmentoren
  • Sozialdienst
  • Seelsorge
  • Pflegedirektion