Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Wissenswertes von A-Z
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

medizin und pflege

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Eine sehr gute medizinische Versorgung und eine fürsorgliche Pflege sind für uns selbstverständlich.

Unser Untersuchungsspektrum

Gastroenterologischer Ultraschall

  • Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane inklusive des Darmultraschalls
  • Kontrastmittelultraschall zur Beurteilung von Lebertumoren
  • Gezielte Organpunktionen zur Entnahme von Gewebeproben

Endosonographie

  • Diagnostische Endosonographie (Ultraschall vom Körperinneren) der Speiseröhre, des Magens, der Bauchspeicheldrüse und der Gallengänge
  • Probenentnahme durch Feinnadelpunktion während einer Endosonographie
  • Endosonographie des Enddarms und des Schließmuskels

Leberbiopsie

  • Probenentnahme zur Diagnosestellung diffuser Lebererkrankungen

ERCP

  • Spiegelung der Gallenwege und des Bauchspeicheldrüsengangs
  • Papillenspaltung (Eröffnung des Gallengangs)
  • Entfernung von Steinen aus dem Gallengang und dem Bauchspeicheldrüsengang
  • Einlage von Sonden oder Endoprothesen (Stents) in den Gallengang oder
  • Bauchspeicheldrüsengang
  • Einlage von Metallendoprothesen in den Gallengang

Magen- und Darmspiegelung

  • Diagnostische Spiegelung des oberen Intestinaltraktes (Darmkanals) bis ins Jejunum (oberer Dünndarm)
  • Diagnostische Spiegelung des Dickdarms bis in das terminale Ileum (unterer Dünndarm)
  • Behandlung von Blutungen mittels Injektionstherapie, Clips oder Argon-Plasma-Koagulation (Verödung)
  • Therapie von Speiseröhrenkrampfadern durch Ligatur (Unterbinden mit einer Naht)
  • Therapie von Magen und Zwölffingerdarmkrampfadern durch Histoacryltherapie (Therapie mit Gewebekleber)
  • Aufdehnungstherapie bei Engen der Speiseröhre, des Magenausgangs und des Dünn- und Dickdarms
  • Stenteinlage bei Tumoren und Fisteln der Speiseröhre
  • Stenteinlage bei Tumorengen im Zwölffingerdarm
  • Ernährungssondeneinlage in den Magen und Dünndarm, auch durch die Bauchdecke (PEG/PEJ)
  • Sondeneinlage in den Dickdarm zur Dekompression
  • Entfernung von Fremdkörpern
  • Polypenabtragungen
  • EMR (endoskopische Mukosaresektion (Abtragen von Schleimhaut)) bei Krebs/Krebsvorstufen
  • Therapie von Tumoren mit Argon-Plasma-Koagulation (Verödung)